Cranio-Mandubuläre Dysfunktion

 

Kopfschmerzen, Nackenverspannungen, Schwindel, Tinnitus, Probleme bei der Mundöffnung und beim Kauen, können auf eine so genannte Cranio-Mandibuläre Dysfunktion, kurz CMD, zurückzuführen sein.


Da die Muskeln des Kausystems über Funktionsketten mit der Wirbelsäulenmuskulatur in Verbindung stehen, gehen die CMD-Symptome häufig über den Bereich des Kopfes hinaus. Auch Blockierungen der Halswirbelsäule oder der Kreuzdarmbeingelenke, Beinlängendifferenzen oder ein Beckenschiefstand können ein Indiz sein. Die Behandlung erfolgt mittels spezieller manueller Techniken, die der Behandlung der klassischen Manualtherapie ähneln und eine Ergänzung dieser darstellen.